Zitronenkuchen Rezept

Einem saftigen Zitronenkuchen kann niemand widerstehen.

Pflaumenkuchen schon Probiert ?

Zeit :
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 45 Minuten
-Schwierigkeit: Einfach
-Pro Portion 370 kcal

Zutaten

Zutanen für den Kuchen

  • 200 Gramm weiche Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 4 Eier 
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Teelöffel Zitronenabrieb
  • etwas Butter für die Form

Zutaten für die Glasur

  • 1 Zitrone (Saft davon)
  • 300 Gramm Puderzucker
Saftiger Zitronenkuchen

Zubereiten

  • Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. 
  • Kastenform (Länge 25 cm) gut einfetten.
  • Silikonform mit kaltem Wasser ausschwenken, nicht abtrocknen
  • Butter, Zucker und Zitronensaft kurz verrühren.
  • Nach und nach Eier unterrühren. 
  • Mehl, Backpulver und Zitronenabrieb miteinander vermischen.
  • Mit der Butter-Zuckermasse verrühren.
  • Kuchen im vorgeheizten Ofen circa. 45 Minuten backen.
  • Kuchen nach ca. 30 Minuten mit etwas Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Kuchen aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Min. abkühlen lassen!
  • Für die Glasur Zitronensaft und Puderzucker miteinander verrühren, sodass der Guss dickflüssig ist (ist er zu flüssig, einfach noch mehr Puderzucker zugeben).
  • Tipp: Den noch warmen Kuchen mit einer Gabel mehrere Male vorsichtig einstechen.
  • Den Guss darübergießen.
  • Dadurch wird der Kuchen noch saftiger!
  • Der Kuchen ergibt ca. 10 Stücke.
  • Wer den Kuchen in einer normalen Kastenform macht, sticht den Kuchen noch in der Form ein und gießt etwas Zitronensaft darüber.
  • Den Kuchen auskühlen lassen, aus der Form nehmen und dann erst mit Zuckerguss übergießen.
  • Guss festwerden lassen.

Viel Spaß beim nachbacken und Guten Appetit 🙂

-Für ein tolles Frühstück das Rezept “Gemüse Omelette“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.