Spinatauflauf Mit Kartoffelpüree

Der Klassiker Spinat, Kartoffeln und Spiegelei hier mal als Gratin aus dem Backofen, herrlich würzig mit Käse überbacken.

Probieren Sie auch das Rezept ” Kartoffelgratin mit Sahne “.

Zeit
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 15 Minuten

-Schwierigkeit: Mittel
-Für 4 Portionen
-Pro Portion ca. 340 kcal

Zutaten

  • 1 Zwiebel 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 2 Esslöffel Butter 
  • 500 Gramm Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 1 Beutel Kartoffelpüree
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • Muskat 
  • 5 Esslöffel Schlagsahne 
  • 4 Eier 
  • 4 Esslöffel Parmesan (gerieben)
Blattspinat-Kartoffelpüree-Ei

Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken und in 1 Esslöffel heißer Butter glasig dünsten.
  • Spinat und 6 Esslöffel Wasser zufügen und zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten.
  • 500 Milliliter Wasser aufkochen.
  • Ofen vorheizen: E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4.
  • Das kochende Wasser vom Herd ziehen, ca. 3 Minute abkühlen lassen.
  • Erst Püreeflocken und dann 1 Esslöffel Butter unterrühren.
  • Spinat in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Püree in eine gefettete Auflaufform füllen.
  • Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und auf dem Püree verteilen.
  • Mit Sahne beträufeln.
  • In den Spinat 4 Mulden drücken, in jede vorsichtig 1 Ei füllen.
  • Den Auflauf mit Parmesan bestreuen und im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachbacken und Guten Appetit 🙂

Das hausgemachte ” Kartoffelpüree-Rezept ” ist köstlicher und einfacher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.