Cheesecake New York

Ein Cheesecake ist kein Käsekuchen. New York Cheesecake hat längst Legendenstatus und lässt sich dennoch ganz leicht selbst machen. Einfach super.

Sie können ” Käsekuchen ohne Boden ” auch Probieren. Schnell, einfach und lecker.

Zeit
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Wartezeit: 5 Stunden

-Schwierigkeit: Mittel
-Für 8 Portionen
-Pro Portion ca. 550 kcal
-Gefrierbeutel (6 Liter)
-Alufolie
-Frischhaltefolie
-Springform (26 cm Ø)

Zutaten

  • 125 Gramm Butter
  • 250 Gramm knusprige Hafervollkorn-Kekse
  • 900 Gramm Doppelrahm-Frischkäse 
  • 300 Gramm Zucker
  • 30 Gramm Speisestärke
  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 3Eier
  • 175 Gram Schlagsahne
  • Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

  • Für den Boden Butter in einem Topf schmelzen.
  • Von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Kekse in einen großen Gefrierbeutel füllen, mit einer Teigrolle fein zerbröseln.
  • Keksbrösel und Butter gut mischen. Springform fetten und mit Mehl ausstreuen.
  • Brösel in die Springform geben, zu einem glatten Keksboden fest drücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
  • Zwei Bahnen Alufolie kreuzweise auf die Arbeitsfläche legen, Springform mittig daraufstellen.
  • Folie an der Außenwand der Springform hoch- und umschlagen, eng andrücken. 
  • Frisch­käse, Zucker, Stärke und Vanille-Extrakt verrühren.
  • Nachein­ander Eier und Sahne unterrühren.
  • Käsecreme auf den Boden gießen.
  • Form auf die Fettpfanne des Backofens stellen und soviel heißes Wasser in die Fettpfanne gießen, dass das Wasser am Springformrand ca. 2,5 cm hoch reicht.
  • Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen, bis die Creme kaum noch wackelt, wenn man leicht an der Form rüttelt. 
  • Cheesecake aus dem Ofen nehmen und die Folie entfernen.
  • Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter ca. 1 Stunde abkühlen lassen.
  • Mit Frischhaltefolie bedecken und mindestens 5 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  • Anschließend den Kuchen aus der Form lösen, anrichten und in Stücke schneiden.

Viel Spaß beim nachbacken und Guten Appetit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.